Ab 1.7.2018 Pflicht: Gelbe Parkschilder für Wohnmobile

Manchen Wohnmobilfahrern mag es, so wie uns, kürzlich aufgefallen sein, dass immer mehr dieser gelben Plastikaufsteller auf Wohnmobilstellplätzen herumstehen. Wir haben herausgefunden, was es damit auf sich hat!


Ab Juli darf man künftig nur noch sein Fahrzeug abstellen, wenn solch ein Schild gut sichtbar auf dem Parkplatz positioniert wird. Hiermit wird den Ordnungsämtern und Stellplatzbetreibern eindeutig mitgeteilt, dass man hier mit seinem Womo länger stehen möchte und bei kostenpflichtigen Stellplätzen somit eine Gebühr fällig wird.

Beim Parken im öffentlichen Verkehr, z. B. auf Parkplätzen oder am Straßenrand, muss nun auch dieses Schild verwendet werden, um bei etwaigen Kontrollen durch Polizei oder Ordnungsämter das „Parkbegehren“ anzuzeigen.

Ohne dieses Schild können die Ordnungsbehörden oder auch der Stellpatzbetreiber zu den üblichen Parkgebühren ein Ordnungsgeld in Höhe von 10 Euro erheben (nach § 890 ZPO).

Damit ist es nun endlich möglich, auch kostenlose Park/Stellplätze tagsüber zu verlassen und dabei den Anspruch auf den aufgegebenen Parkraum nicht zu verlieren (wir berichteten kürzlich darüber).

Diese oder ähnliche Schilder können im gut sortierten Campinghandel zum Preis von ca. 10 Euro (zzgl. Versandkosten) bezogen werden. 

*

Über Volker

Wir sind Claudia, Volker und Hund Gemma vom Reiseblog UMIWO und sind als Teilzeitreisende seit 2005 mit dem Campingbus in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Da uns das Reisen sehr inspiriert, möchten wir die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus unser Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele. Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

7 Replies to “Ab 1.7.2018 Pflicht: Gelbe Parkschilder für Wohnmobile”

  1. Heike

    Habe gerade noch mal in der ZPO nachgelesen, schließlich will man als Womofahrer ja alles richtig machen.:)
    Ist es nicht so, dass auf dem gelben Schild noch Hinweise auf die Parkenden selbst vorgenommen werden müssen? Also wie viel Mann, Frau, Kind, Katze, Hunde, Wellensittich etc. im Womo an Bord? Natürlich mit kurzer Angabe von Geburtsdatum, Geburtsort u. Tag des Führerscheinerhalts?
    Damit dabei auch der nach ab Mai gültigen neuen Datenschutzverordnung Rechnung getragen werden kann, sollte ebenso ein kurzer Hinweis auf Art u. Dauer der Datenverarbeitung auf dem Schild nicht fehlen.
    In diesem Sinn frohe,stets munter lustige Weiterfahrt und. guten Durchblick durch den Schilderdschungel.
    LG aus dem Odenwald.

    • Volker Autor dieses Beitrags:

      Hallo Heike,
      mal Abwarten was in nächster Zeit noch so passiert. Das Beherbergungsgesetz ist ja auf vielen CP und SP schon lange Realität. Hoffen mal, dass es nicht noch schlimmer wird. LG zurzeit aus Braunfels im Hintertaunus

    • Volker Autor dieses Beitrags:

      Ja genau so ist es. Im öffentlichem Parkraum ein absolutes „no go“! Aber mal sehen, was der Boom beim Camping noch so für interessante Dinge hervorzaubern wird….

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)