TÜV legt Prüffristen für Campingmöbel ab 1. Januar 2018 fest!

Eigentlich schon längst überfällig. Der TÜV führt ab 01.01.2018  eine zweijährige Sicherheits- und Funktionskontrolle von Campingstühlen ein. Bei Verkehrskontrollen von Wohnmobilen werden künftig entsprechende Prüfplaketen kontrolliert. Mehr Infos dazu im Bericht.


Was ist Camping ohne passendes Mobiliar um draußen in der Sonne zu chillen? Eine Garnitur aus Campingstuhl, am besten als Hochlehner, mit entsprechender Beinauflage lässt einen entspannt in der Sonne faulenzen und vom harten Arbeitsalltag Kraft tanken.

Wer kennt nicht das Geräusch, wenn der Stuhl beim Hinsetzen ächzt und stöhnt und kurz die Angst in einem aufflackert, man könne mitsamt des Sitzmöbels zusammen krachen und sich am Ende noch ernsthaft verletzen? Uns ist das tatsächlich schon einmal passiert. Auf der Frühjahrstour 2013 brachen die Befestigungspunkte zwischen Armlehnen und Sitzlehne. Der Oberkörper machte eine rasante Talfahrt Richtung Boden. Der gänzliche Absturz wurde zum Glück durch die noch funktionierende übrige Mechanik gebremst. Es ist gerade noch mal gut gegangen und niemand wurde ernstlich verletzt. Der Schreck saß jedoch ordentlich in den Knochen. Für die restliche Reise behalfen wir uns notdürftig mit dem guten alten „Panzerband“.

Wir haben unseren Stuhl nach der Reise ins „Walhall(a)“ geschickt (siehe auch unseren Bericht aus 2014 „5 große W: Winterzeit, Walking, Wohnmobil, Waffeln und Walhall„).

Damit sind wir in bester Gesellschaft, wie sich aus einer kürzlich vom TÜV Rheinland veröffentlichten Studie zu gravierenden Sicherheitsmängeln und einem damit einhergehenden erheblichen Verletzungsrisiko durch Campingstühle ergibt. Nach einem Vorhaben der Bundesregierung sollen auf Betreiben der Krankenkassenverbände und durch Initiative der CSU Bayern ab 01.01.2018 alle 2 Jahre Prüfungen durch zertifizierte Campinghändler erfolgen und die festgestellte Sicherheit durch entsprechende Plaketten und ein mitzuführendes Prüfbuch bescheinigt werden. Sollte man bei einer Verkehrskontrolle ohne eine gültige Plakette erwischt werden, wird künftig ein Bußgeld verhängt und die Campingmöbel werden eingezogen. Die Höhe der künftigen Bußgelder war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Der TÜV begründet die Verletzungsrisiken mit einer stetigen Zunahme des Gewichts der Bevölkerung und einer weit dahinter zurückbleibenden Fortentwicklung von Material und Belastungswerten des Mobiliars durch die Hersteller. Sicherlich auch eine Preisfrage, wenn vermehrt stärkere und teurere Materialen verbaut werden müssen.

Abzocke oder sinnvoll? Was meint ihr dazu? Geht Sicherheit vor?

Wir berichten natürlich über den weiteren Verlauf auf UMIWO.


UMIWO Tipp: Stabile und kompakte Campingstühle und Beinauflagen von CRESPO
Diese Meldung hat uns umgehend bewogen, in bessere Qualität zu investieren. So nutzen wir ab sofort die äußerst stabilen Stühle von CRESPO deluxe, Modell AL/231-DL-40 mit 6 (!) Jahren Herstellergarantie. Äußerst robust kommt auch die Beinauflage daher. Sie wird nun an den Campingstuhl gestellt und nicht mehr eingehängt, was die Gefahr eines Bruchs deutlich verringert. Darüber hinaus kann sie auch als Sitzhocker benutzt werden, da sie selbständig steht. Gerade bei spontanem Besuch am Wohnmobil kann man so weitere Outdoor Sitzplätze anbieten. Äußerst praktisch ist die Möglichkeit aus einer kurzen Lehne einen Hochlehner zu machen. Hierzu wird das Kopfteil aus dem Stuhl herausgezogen. Dadurch hat der Campingstuhl äußerst geringe Packmaße, denn zusammengefaltet ist der Stuhl nur noch unglaubliche 5 Zentimeter hoch.

Und das Beste: Er ist TÜV geprüft!

*

Crespo 1104970 Stuhl al-213/40 Compact, dunkelgrau

Price: EUR 99,15

(0 customer reviews)

3 used & new available from EUR 89,99

*

Crespo 1104898 Fußstütze al-231 Deluxe, dunkelgrau

Price: EUR 45,45

(0 customer reviews)

2 used & new available from EUR 45,45

2 Replies to “TÜV legt Prüffristen für Campingmöbel ab 1. Januar 2018 fest!”

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)