Happy SoFi, lockende Kuga Tours Reiseleiter und Toto XIV.

Der sonnige Morgen in Schwaighausen beginnt früh. Die arbeitende Bevölkerung macht sich motorisiert auf den Weg zur letzten Hürde vor dem Wochenende und rauscht durch den Ort. Unser Schlaf ist dann doch nicht mehr tief genug, um das auszublenden. Nach einem gutgelaunten Geburtstagsfrühstück und sekündlich eintreffenden Glückwünschen über alle „social media“-Kanäle, herzen wir Evi zum Abschied (Danke für die F. Küsschen und die Marmelade!) und schwingen uns für rund 170 Kilometer auf die A7 bis nach Wörnitz Weiterlesen →

Burgen am Wasser, Zwerge mit Solarzellen und riesige Vorfreude

Wie erhofft erwachen wir nach „seelenruhiger“ Nacht auf unserem Friedhofsparkplatz. Während des Frühstücks werden wir von eintreffenden, feierlich gekleideten Trauergästen argwöhnisch beäugt, so dass wir kurz darauf lieber weiterziehen und Weiterlesen →

Undercover-Dusche, Schnee von gestern mit Happy End in Lindau, R.I.P.

Nach einem schönen gemeinsamen Abend mit Bernd und seinem Sohn Jannik (die dafür extra ihren Kurz-Ski-Urlaub in Montafon unterbrechen) im Restaurant Abel im Nebenort Oberreitnau, fallen wir danach spät und Weiterlesen →

Bodensee für zwei, Pfahlbauten und ein Sanitärtraum

Nach einer absolut ruhigen Nacht kündigt sich schon die aufgehende Morgensonne hinter dem Münzberg an. Wir entledigen uns der WC-Vorräte und lachen uns schlapp über die Spülung des Bodeneinlasses, erinnert Weiterlesen →

Entsorgungssafari mit Kaffeeklatsch und Elefanten in Karlsruhe

Rhodt zeigt sich heute morgen von seiner schönsten Seite und lädt uns gleich nach dem Frühstück zu einem Spaziergang durch die Weinberge ein. Auf unserem heutigen Weg Richtung Karlsruhe wollen Weiterlesen →

Flammkuchen mit Blick, wer ist Tante Rosa und der Rhodter Piff

Nach ruhiger Nacht schenkt uns Guntersblum einen klaren, kalten und sonnigen Morgen. Ein perfekter Start für unsere Fahrt in die Pfalz, zur Deutschen Weinstraße. Am nördlichen Tor der Weinstraße in Weiterlesen →

Muckibude in Mainz, Telefoninterview und Sabber in Oppenheim

Das Morgenrot in Nierstein täuscht nicht über den heute zu erwartenden Regen hinweg. Während der Ort noch im Nebel liegt, beenden wir gerade unser Frühstück als das Telefon klingelt. Die Weiterlesen →

Sonne, Rhein und Wein – schön ist´s bei Nierstein

Die heimische Sonne lädt am Sonntag zum ersten mal ernsthaft zu einem Sonnenbad im Campingstuhl ein! Das kosten wir aus und lauschen dem Schnattern der einfliegenden Gänse an einem unserer Lieblingsplätze im Landkreis Nienburg/Weser bei Leese.
Am Abend rüsten wir unser Mobil komplett daheim auf und machen uns auf den Weg zum 50 km entfernten Transferplatz Bad Salzdetfurth am Solebad in Detfurth. In der Dunkelheit rutschen wir auf den spärlich belegten Stellplatzbereich des Parkplatzes und entrichten 5 EUR für die Nacht. Weiterlesen →