Sport und Spiel, unter Strom in Wiesbaden und Verabredung zum Duschen

Bestens genächtigt haben wir auf dem Stellplatz von Metzis Panoramoblick in Ockenheim! Das für heute angekündigte wechselhafte Wetter erscheint gar nicht so schlecht. Wilde Wolkenformationen und viele Sonnenflecken versprechen interessante Fotos. Wir nutzen die V/E-Anlage des Platzes vor der Abfahrt……P1140620

….und erkunden erst jetzt die vorhandenen Duschen….eine Schau! Hätten wir das vorher gewußt, wir hätten heute früh hier ein Sauberkeitstänzchen aufgeführt!!P1140621Vielleicht kehren wir ja zu einer weiteren Übernachtung hierher zurück? 🙂

Zunächst steht uns heute der Sinn nach Shopping und Sport. ……hmh, wer von uns beiden hat hier wohl welches Interessengebiet…? 🙂 Wir schieben los, Richtung Bad Kreuznach. Dort gibt`s einen Decathlon und wir wollen günstig „Pony-Ausstattung“ schießen; Satteltaschen zum Beispiel.

Durch Regen und Sonne reiten wir durch saftige Felder dahin….P1140630

…und landen wie beschlossen und dem Navi befohlen beim Decathlon.P1140631

Dann tauchen wir ein in die Sport- und Spielwelt und haben Spaß am Ausprobieren.

Nur unter Aufbietung großer Selbstdisziplin lassen unsere inneren Kinder diese Plastik-Fahrradkörbchen á la „Hello Kitty“ und „Police“ im Regal zurück … 😀P1140632

Einander wegziehen müssen wir uns auch von diesem coolen, selbsttragenden Federballnetz!P1140633

Nach dem wir unsere Urlaubskasse „etwas“ minimiert haben, geht’s zum zweiten Tagesordnungspunkt in die andere Richtung…..P1140634

….über den Rhein…P1140637

….nach Wiesbaden-Biebrich, in ein großes Gewerbe-Areal….P1140638

…zum Kieser-Center in die Äppelallee. 🙂P1140639

Unseren Bus können wir locker um die Ecke vor einem Spielzeugladen ganz anderer Art parken 😀P1140642

Nachdem die Muskeln gestählt sind und der naheliegende Aldi ein paar Kalorien spendiert hat, besichtigen wir den Stellplatz in Wiesbaden. Unabhängig davon, dass er gut besucht ist und die einzig freien Flecken bereits reserviert sind, macht uns die Aussicht, direkt unter einem Strommast zu nächtigen nicht wirklich an.P1140644

Um Wiesbaden zu erkunden bestimmt ein guter Startpunkt. Auch wirkt der Betreiber nett und zuvorkommend. Aber uns steht heute nicht der Sinn nach weiterem Großstadtflair. Drum fahren wir weiter, werden vom Navi wegen einer Wegstreckensperrung direkt durch Mainz gelotst…P1140645

… und begucken uns den nächsten Stellplatz in Gau-Algesheim (was für ein uriger Ortsname). Hier steht man etwas schräg für 4 EUR pro Nacht incl. V/E zuzüglich 2 EUR Strom….P1140653

….aber in Gedanken sind wir schon längst wieder in Ockenheim zwischen den sonnigen Weinreben und in Erwartung einer großartigen Dusche am nächsten Morgen (ist doch wundervoll, wie uns das Campen Wertschätzung für die ganz alltäglichen Dinge lehrt, oder ? 🙂 )P1140654

Nur 4 Kilometer weiter wartet unser Plätzchen von gestern auf uns, ganz unreserviert, still, friedlich, in der Abendsonne….P1140656

Und heute treffen wir auch auf den Platzwart und müssen unseren Obolus nicht anonym im Briefkasten hinterlassen.

Wir sind zu Hause angekommen! Jetzt lecker Bordküche, ein Glas Wein, bloggen und um 21 Uhr Sabine Heinrich „Mit Bock durchs Land“ auf WDR Fernsehen schauen 🙂

Ach ja, die Falt-Ponys haben für kleines Geld eine Klingel, eine Gelsattelauflage, eine Lenkertasche, eine seitliche Fahrradtasche, sowie einen Spanngurt für den Gepäckträger erhalten…… beim nächsten Ausritt wird aufgerüstet! Wir berichten…. Jippieayeahh….

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

7 Replies to “Sport und Spiel, unter Strom in Wiesbaden und Verabredung zum Duschen”

  1. andreas

    Hi,

    ihr steht 37 km von uns entfernt. Wir stehen in Bodenheim. Ich nehme mal am, das Navi wollte Euch nicht über die Schiersteiner Brücke lassen. Habt ihr mehr wie 3,5 to? Sonst hättet ihr gedurft!

    Gruß
    Andreas

  2. Wolfgang Krey

    Eure Berichte machen richtig Appetit auch mal wieder an den Mittelrhein zu fahren.
    Kennt ihr Eltville? …..und dort das „urige“ Restaurant Rosenstübchen? http://www.eltviller-rosenstuebchen.de/
    Oder kennt ihr das Kloster Eberbach oberhalb von Eltville?- —> Drehort des Films Der Name der Rose http://kloster-eberbach.de/

    Vielleicht sind das ja auch Ziele für euch, wenn ihr sie nicht schon kennt 🙂

    Liebe Grüße von “ Niederrhein“ aus Duisburg

    Wolfgang

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)