Mit Rosi zu Rosen in Sangerhausen – Weinregion „Saale-Unstrut“ Teil 1

Spätsommerliches Wetter treibt uns zum Auftakt einer 9-Tages-Tour Richtung Südost. Wir werden die Weinregion „Saale-Unstrut“ erkunden, das nördlichstes Weinanbaugebiet Europas. Von Hannover aus für uns in rund 250 Kilometern zu erreichen.P1080193

Durch den Naturpark Südharz nähern wir uns unserem sonnigen Ziel,….P1080195 P1080199

und streifen innerhalb von einer Stunde drei Bundesländer. Aus Niedersachsen kommend ein kleines Stück durch Thüringen bei Nordhausen und kurz hinein nach Sachsen-Anhalt. P1080201

Die frisch durchpflügten Äcker setzen durch ihr warmes Rot einen tollen Farbton in die Landschaft. Das gefällt uns!P1080202P1080203

 

Auf der Autobahn A38 in Richtung Halle passieren wir rechter Hand das Kyffhäuser Denkmal…P1080210

…und erreichen nach knapp 200 Kilometern den Parkplatz direkt am Europa-Rosarium in Sangerhausen. P1080221

Die größte Rosensammlung der Welt mit 8.500 verschiedenen Rosensorten bietet für wohnmobile Touristen eine ST-Sanistation direkt am Hauptparkplatz (Schlüssel am Haupteingang – Gartenträume-Laden – erhältlich).P1080267

Kostenloses Übernachten erlaubt der Parkplatz “Rosarium-Nord”, der als Stellplatz an der Probstmühle in den gängigen Stellplatzführern gelistet ist. P1080220

Leere, fortgeworfene Fasstfood-Verpackungen und volle Mülleimer deuten auf nächtlichen Besuch, der besonders am Wochenende zu erwarten ist. Für unsere ungestörte Nachtruhe daher heute nicht die erste Wahl.P1080223

Gleich hinter dem Haupteingang mit themenverwandtem Souvenir-Lädchen spendieren wir uns ein Eis. An das stark nachgefragte Rosen-Eis wagen wir uns jedoch nicht, sondern erfrischen uns an der Sorte griechischer Joghurt.P1080222

Beim Lustwandeln zwischen den weitläufigen Beeten bringt uns die kräftige Sonne zum Glühen….P1080225

und lässt jeden Gedanken an bevorstehende Herbst-Attitüden dahinschmelzen. P1080224

Die Hauptblühzeit bis Ende August haben wir verpasst und genießen nun zum halben Eintrittspreis (5 € p. P.) die süße Melancholie der Vergänglichkeit. P1080246

Braun geränderte Blütenblätter, die im Licht der Sonne ein letztes mal ihre Farbenpracht hinausposaunen und schon bald in einem Windhauch zu Boden schweben.P1080266

P1080228 P1080230 P1080236 P1080239 P1080241 P1080249

Wasser, Skulpturen und andere Blühpflanzen runden das Ambiente ab.P1080255

Vom “Alpinum” lässt sich ein erhöhter Blick über das Gelände werfen.P1080262

Neben einer Vogelvoliere und Fischen im Teich, dürfen sich diese hungrigen Ziegen zu den Rosenwächtern zählen und müssen sich dennoch mit schnödem Stroh begnügen.P1080256

Unser heutiges Nachtquartier findet sich nach kurzer Suche in der Nähe des Bergbaumuseums „Erlebniszentrum Bergbau Röhrigschacht“ im Ortsteil Wettelrode.   P1080270

P1080268Zwischen Feldern auf leichten Hügeln und außerhalb der Wohnbebauung stehen wir frei am Rande einer “grünen Kurve” …P1080269 P1080274

…und stoßen mit einem Glas Wein auf die schöne Atmosphäre im Biosphärenreservat Südharz an, als die Sonne sich dem Horizont nähert.P1080275

Ein gelungener Tour-Auftakt.

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.

Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.

Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)