Ostfriesland bei Tag und Nacht, Tee und Käsekuchen im Leuchtturm und ein Bad in der Nordsee
Reisebericht Ostfriesland und umzu 2013 – Teil 7/7

18. Mai 2013

In der vergangenen Nacht überleben wir oben am Sperrweg ein einstündiges, heftiges Gewitterspektakel inklusive Starkregen.
Da der nächste Morgen immer noch kühl und regnerisch ist, steht wieder eine „indoor-aktivität“ an. Wir fahren zurück nach Leer und besuchen das Leeraner Miniaturland.

image

Auf 1.200 qm gibt es hier seit 2011 Friesland „en miniature“ 😉

image

Hier wird auf zwei Tisch-Inseln die Region Ostfriesland mit ihren Sehenswürdigkeiten originalgetreu im Maßstab 1:87 abgebildet, von den Modelleisenbahnern auch „H0“ genannt.

image

image

Die AIDAsol bei der EMS-Überführung am Sperrwerk. Nur unser Campingbus fehlt!

image

Ein weiterer Übernachtungsort, Schloss Evenburg, wo nur unser Campingbus fehlt!

image

image

image

image

Ein Womo fährt durch die Strassen von Norderney! 🙂

Wir können uns gar nicht satt sehen an den vielen Orten. Es gibt alle paar Meter kleine Monitore zur Interaktion, um Mensch oder Maschinen in Aktion zu setzen. Teilweise mit sehr lustigen und kleinen Details. Alle 15 Minuten wechselt die Beleuchtung von Tag über Dämmerung zu Nacht und wieder zurück, was zusätzliche Effekte und Stimmungen erzeugt. Und man kann endlich mal in beleuchtete Fenster in den oberen Etagen spähen 😉

image

Danach stärken wir uns im angegliederten Café Leuchtturm, wo wir freundlich und schnell bedient werden.

image

Wir entscheiden spontan an die Nordsee nach Wilhelmshaven zum Fliegerdeich zu fahren und ergattern noch den letzten freien Platz mit Blick auf den Jadebusen.

image

Bei kühlen 12 Grad bummeln wir noch ein wenig bis zum Hafen und beobachten das Schwenken der frisch restaurierten Kaiser-Wilhelm-Brücke.

image

Die Sanierungsarbeiten sind jedoch noch nicht abgeschlossen, so dass die Brücke bisher nur für Fussgänger freigegeben ist.

image

Wo ist nur die Sonne geblieben?

image

Offensichtlich ist das Wasser heute wärmer als die Luft 🙂

Da sich leider das kühle und bedecke Wetter nicht ändern soll, beschliessen wir, uns morgen auf die Heimreise zu machen.

Trotz des wechselhaften Wetters war es eine tolle und interessante Reise durch Ostfriesland und umzu.

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.

Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.

Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)