2. Tag in Bremerhaven – Tropische Kreuzfahrt und viele Seefahrergeschichten
Reisebericht Ostfriesland und umzu 2013 – Teil 3/7

14. Mai 2013

Heute folgt der zweite Tag in Bremerhaven. Das Wetter startet endlich mal heiter bei einer kräftigen Südwest-Brise.

Wir finden am Parkplatz beim Zoo am Meer eine passgenaue Parkbucht direkt am Hafenbecken.

image

Aufgrund des schönen Wetters wählen wir zuerst die gut 1stündige Hafenrundfahrt mit der „Lady Sunshine“. 🙂

image

Wie erhofft steuert uns der Kapitän schön nah an die Ozeanriesen heran.

image

Bremerhaven gehört zu den führenden Umschlaghäfen für PKWs und Bananen!

image

Auch einige schwimmende Dockanlagen können wir bewundern.

image

Zum Ende der Fahrt wird dann noch aus der Lady Sunshine eine „Sauna-Lady“, da die Sonne unerträglich das Schiffsinnere erhitzt bei gefühlten 40 Grad C. Die Crew ist leider nicht imstande das rollbare Panoramadach zu öffnen :'(

image

Auf dem Weg zum nächsten Ziel, dem Deutschen Schifffahrtsmuseum, werden wir auf den zu Pfingsten neu eröffnenden Seedeich aufmerksam.

image

Ein ca. 600 Jahre in der Weser gelegenes Schiff (Kogge) wird gerade rekonstruiert. Alleine die spezielle Konservierung des Holzes hat in einem riesigen Tank ca. 20 Jahre gedauert.

image

Die „Estonia“ wird recht eindrucksvoll in Szene gesetzt.

image

Tolle Prismen…

image

Ein Experiment zur Veranschaulichung für Wasserdruck.

image

Zum Schluss absolvieren wir beide noch erfolgreich unseren Modellschifführerschein inkl. Zertifikat.

image

Wir verlassen für heute Bremerhaven und suchen nach einem geeigneten Übernachtungsplatz. In Stotel am See ist  es ganz ok.

image

Uns treibt es noch weiter nach Brake und wir unterqueren zum ersten Mal die Weser mittels des Tunnels.
Der Stellplatz am Braker Binnenhafen ist noch nicht einmal ein Foto wert.

image

Kurzer Halt in Stadland’s Stellplatz am Marktplatz. Doch die unruhige Lage neben dem Bahnhof finden wir ungeeignet für eine Übernachtung.

image

Schliesslich erreichen wir die Region Jade und im Ortsteil Schweiburg einen unspektakulären aber ruhigen und kostenlosen Stellplatz am Rande einer Neubausiedlung mitten im Grünen, wo wir heute nächtigen werden.

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO!Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 400 Artikeln und mehreren Hundert Fans auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO.de ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)