UMIWO Internet2Go: Der passende Tarif fürs mobile Internet

Was für ein Tarifdschungel! Nie war es so schwierig, einen passenden Datentarif fürs mobile Internet zu finden. Wer nicht aufpasst, hat schnell einen teuren und unflexiblen Vertrag in der Tasche, an den man dann mindestens 24 Monate gebunden ist. Wer macht das Rennen? Wir zeigen Euch Wege, um DIE richtige SIM Karte zu finden.


Unser Fazit nach knapp zwei Jahren mit Vodafone UMIWO

Wir nutzen in unserem Huawei Router seit knapp zwei Jahren den Tarif „Data Go L“ von Vodafone. Wir sind zu 95 % mit der Empfangssituation zufrieden.. Auch bei fast allen entlegenen Lagen in Deutschland haben wir fast immer 4G (LTE) Empfang. Der Tarif beinhaltet 6 Gigabyte (GB) für einen Monat zu einem normalen Preis von 29,99 € pro Monat.

Durch die damalige umfangreiche Recherche auf diversen Datentarif-Portalen konnten wir damals den effektiven Preis pro Monat auf 15,82 € knapp halbieren. Das funktioniert mit sogenannten „Cashback„-Angeboten. Innerhalb von ca. 6 Wochen erhält man den „Cashback“ auf sein Bankkonto überwiesen. Bei unserem Angebot waren das dann unglaubliche 340,00 €. Wenn man bedenkt, dass sich viele Kunden solche Schnäppchen aus Unkenntnis einen Riesenbetrag entgehen lassen….

Durch den damaligen Effektiv-Preis beträgt der Preis pro GB Datendownload 2,64 €. Wir kommen als Teilzeitreisende und Blogger mit der Datenrate in Urlauben und Wochentrips fast immer gut aus. Nutzen jedoch kaum datenintensive Videostreams wie YouTube, Neflix & Co., denn diese benötigen im Schnitt bei HD Auflösung pro Stunde ca. 1 GB Daten. Da ist dann so eine 6 GB Datenkarte an einem Abend „leergelutscht“.

Als wir vorsorglich den Vodafone Vertrag termingerecht drei Monate vor der zwölfmonatigen Verlängerung gekündigt haben, sind wir zeitgleich und rechtzeitig auf den langen und zeitraubenden Rechercheweg, um den“ultimativen“ Datentarifs zu finden.

Unsere Erfahrungen mit der Vodafone Kunden-Rückholaktion am 16. März 2017

„Der Kunden ist König!“ So oder ähnlich stellen wir uns natürlich gerne unsere Position vor. In der Realität sieht das häufig anders auch. Auch bei Vodafone verläuft das lange Gespräch mit der Kundenhotline nicht so wie erhofft. Vodafone schafft es leider nicht, uns einen attraktiven Tarif anzubieten, der den o. a. Preis unterbietet. Wir hätten zu den gleichen Konditionen weitersurfen können, weniger ab nicht! Hätten wir uns also nicht selbständig gemeldet, wären wir auf die 29,99 € pro Monat zurückgefallen und hätten dann nach der Vertragsverlängerung mindestens 12 Monate 5 Euro pro GB bezahlen müssen! Somit sind wir sehr erleichtert, dass der Vertrag bereits gekündigt ist. Wir wollen aber Vodafone als (Wieder-)Neukunde gerne noch eine Chance geben.

Da wir ja nun als „Neukunde“ wieder bei Vodafone herantreten, schauen wir uns auf der Vodafone Website nach den „Data Go“ Tarifen um. Und siehe da! Unser „Data GO L“ Tarif mit den 6 GB wird nun als Aktion verdoppelt auf 12 GB! Auch gibt es noch einen 10 %igen Rabatt, so dass der Monatsbetrag von 27,49 € nun Kosten für ein GB von 2,29 € darstellt. Kein schlechtes Angebot. Wie immer ist man in Deutschland als neuer Kunde lieber gesehen, als ein Bestandskunde. Schade eigentlich. Aber geht da noch mehr?

 

Mehr Gigabyte kostet auch weniger

Das Gesetz von Angebot und Nachfrage sagt: „Kaufe mehr, zahle pro Stück aber weniger!“

Auch das trifft natürlich bei den Datentarifen zu. Wenn man den Preis pro GB noch weiter drücken möchte, muss man mehr GB kaufen. So schauen wir uns in der Sektion der 10 GB Datentarife um. Schließlich wollen wir beim Vertragswechsel auch noch ein wenig von einem komfortablen Puffer profitieren. Herausgekommen ist dann die Erkenntnis, dass bei Vodafone ein Data GO XL Tarif mit 15 GB pro GB nur unglaubliche 1,80 € kosten soll. Das sind dann nach Cashback Abzug effektiv 26,99 € pro Monat. Es stellt nach heutigem Stand (Mitte April) den günstigsten Tarif in der Sektion dar, den wir gefunden haben. Gefunden haben wir diese Tarife mit Cashback für Vodafone ausschließlich bei Verivox.

Inhaltsverzeichnis


Anzeige*


Wie sieht es beim dem magentafarbenen Mitbewerber aus?

Die Telekom legt die Latte höher

Bei der Telekom werden die vergleichsweisen Tarife als „Data Comfort“ bezeichnet. Soll das ein versteckter Hinweis sein? Surft man mit der Telekom komfortabler als mit Vodafone, wo man mit dem dynamischen „Go“ daherkommt? 🙂

Für den 10 GB Tarif „Data Comfort L“ suchen wir über verschiedene Vergleichs-Portale nach dem ultimativen besten Preis. Wir werden bei der Preisboerse24 fündig. Mit unglaublichen 1,74 € pro GB wird sogar noch das beste Vodafone Angebot um 6 Cent unterboten. Aber das war für uns nicht der absolut entscheidende Grund, dann letztlich der Telekom den Zuschlag zu geben. Der Name „Comfort“ wird hier tatsächlich zum Programm, denn die Telekom bietet ihren Kunden wirklich ein paar komfortable zubuchbare Optionen an, die Vodafone (zumindestens zurzeit) nicht bieten kann. Sollten die 10 GB vor Ablauf des Monats schon aufgebraucht sein, kann man z. B. für 14,95 € 10 GB nachbuchen. Wer kurz nachrechnet, wird feststellen, dass hierbei der Preis pro GB sogar noch weiter gefallen ist. Mit 1,50 € kann man nun einen noch subventionierteren Datenpreis nutzen.

Anzeige*

Auch ist es möglich eine „Dayflat unlimited“ für 24 Stunden zu einem Preis von 9,95 € zu buchen. Also 24 Stunden surfen, downloaden und streamen bis der Arzt kommt. Gerade für einen verregneten Tag im gemütlichen Wohnmobil eine perfekte Alternative. Diese Option ist zurzeit übrigens in den ersten 31 Tagen inklusive. Zum Vergleich lässt sich bei Vodafone durch Neuabschluss und bei bestehenden Verträgen zurzeit eine 100 GB Flat („Giga Boost“) kostenlos dazu buchen.

Ein weiteres Highlight bietet die Telekom mit Ihren über 1 Millionen WLAN Hotspots in Deutschland, die man mit den Data Comfort Tarifen kostenlos nutzen kann. Hier kann wiederum unsere WLAN Verstärker Antenne auf dem Dach zum Einsatz kommen (wir berichteten kürzlich im Artikel „Internet2Go Paket 1 – WLAN Hotspots im Wohnmobil nutzen“).

And the winner is…

Die Telekom! Wir haben uns für den Tarif „Data Comfort Premium“ entschieden und den Vertrag kürzlich geschlossen. Natürlich berichten wir weiter über den Tarifdschungel. Anbei unsere Vergleichstabelle, die wir für die Recherche genutzt haben. Wir hoffen, Sie hilft Euch auch in der Entscheidung für einen passenden Tarif.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr auf die Werbelinks von Verivox oder Preisboerse24 klickt, damit wir für den Aufwand eine kleine Provision von den Anbieter erhalten (Affiliate Link). Es entstehen dabei für Euch keine Mehrkosten. Danke!

   Unser Testsieger! 
NetzanbieterVodafoneVodafoneTelekomTelekom
Buchbar überVerivox.deVerivox.dePreisboerse24Preisboerse24
TarifData Go LData Go LData Comfort L BasicData Comfort M Basic
Datenmenge in GB pro Monat612104
NetztypLTELTELTELTE
Geschwindigkeit Downloadmax. 375 Mbit/smax. 375 Mbit/smax. 300 Mbit/smax. 300 Mbit/s
Geschwindigkeit Uploadmax. 50 Mbit/smax. 50 Mbit/smax. 50 Mbit/smax. 50 Mbit/s
Datenvolumen nachbuchen
"SpeedGo" (Vodafone)
"Speed On" (Telekom)
Lt. Vodafone Hotline nicht möglichLt. Vodafone Hotline nicht möglich1 GB/4,95 €, 10 GB/14,95 € oder 20 GB/24,95 €, 31 Tage ab Buchung gültig1 GB/4,95 €, 10 GB/14,95 € oder 20 GB/24,95 €, 31 Tage ab Buchung gültig
DayFlat unlimitedLt. Vodafone Hotline nicht möglichLt. Vodafone Hotline nicht möglich24 Stunden surfen ohne Datenlimit, 9,95 €/24 Std.24 Stunden surfen ohne Datenlimit, 9,95 €/24 Std.
Hotspot inklusiveNeinNeinJaJa
VOIP inklusiveNeinNeinJaJa
Blockrundung100 KB100 KB100 KB100 KB
SMS in alle Mobilfunknetze0,19 €0,19 €0,19 €0,19 €
Mindestvertragslaufzeit24 Monate24 Monate24 Monate24 Monate
Kündigungsfrist vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit3 Monate3 Monate3 Monate3 Monate
Grundgebühr pro Monat27,49 €27,49 €34,9524,95
Anschlussgebühr0,00 €34,99 €29,95 €29,95 €
Cashback (Auszahlung nach max. 8 Wochen)-300,00 €-20,00 €-450,00 €0,00 €
Gesamtfixkosten359,76 €674,75 €418,75 €628,75 €
Effektivpreis pro Monat14,99 €28,11 €17,45 €26,20 €
Kosten pro GB2,50 €2,34 €1,74 €6,55 €
Aktionen/Extras100 GB extra Datenvolumen für 1 MonatVerdoppelung des DatenvolumensDayFlat unlimited für die ersten 31 TageDayFlat unlimited für die ersten 31 Tage
Stand: 27.04.2017Alle Angaben ohne Gewähr

Die Tarifangaben und Informationen entsprechen dem Stand vom 27.04.2017. Wir können keine Gewähr für etwaigen Änderungen oder Druckfehler geben, die auf den von uns recherchierten Seiten entstehen können.

Anzeige*
Anzeige*

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.

Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.

Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

8 Replies to “UMIWO Internet2Go: Der passende Tarif fürs mobile Internet”

  1. Erwin

    Hallo Volker,
    wahrscheinlich hast Du in der Zwischenzeit auch mitbekommen, dass Vodafone nun auch den GigaCube mit noch mehr Datenvolumen anbietet. Leider ist der Betrieb auf Deutschland beschränkt.
    Gruß, Erwin

    • Volker Autor dieses Beitrags:

      Hallo Adolf, in meinem Bericht https://www.umiwo.de/camping-allgemein-wohnmobil-reiseberichte-campingbus-reiseblog-kastenwagen/neu-umiwo-tipps-tricks-erfahrungen-camping/umiwo-internet2go-paket-1-wlan-hotspots-im-wohnmobil-nutzen-496769.html habe ich hierzu einiges bereits geschrieben. Ein Artikel über Roaming und Ausland zur aktuellen Lage ist bereits von mir in Arbeit und erscheint noch rechtzeitig vor dem 15.6.17. VG Volker

      • Adolf Stoll

        Volker,
        herzlichen Dank.
        Ich gebe noch zu bedenken, dass jeder – sogar ohne Ausweis – in Portugal ein Prepaid-Internet-SIM kaufen kann mit monatlich 30 EUR für 30 EUR bei MEO und VODAFONE – und bei NOS bekommst für den selben Preis sogar unlimited, jeweils LTE.
        Das heisst doch dann – dass nach dem 15.7. diese Tarife auch im EU-Ausland gelten müssten mit diesen Karten? Oder sehe ich das falsch. Die EU-Regulierung bezieht sich doch sicher nicht nur auf Verträge?
        Grüsse
        ADOLF
        http://www.mein-persoenliches-konzept.org | http://www.portugal.kzpt.eu

        • Volker Autor dieses Beitrags:

          Wie ich im Artikel beschrieben haben, werden die Provider die Auslandsnutzung einschränken. Nach meinen bisherigen Recherchen beträgt dies eine Zeitspanne von maximal 4 Monaten. Wenn Du also mit Deiner Portugalkarte in Deutschland surfen könntest (Voraussetzung ist, dass die SIM Karten auch Roamingvertragspartner in D haben), dann maximal 4 Monate. Und lt. EU Recht dürfen ab Mitte des Jahres dann keine SIM Karten ohne vorherige Verifizierung des Kunden erfolgen. Und dazu gehört auch, dass Du Deine Heimatadresse angeben musst. Aber mal sehen, wie es wirklich in der Praxis aussieht. Wie gesagt, mein Bericht wird einige Details beleuchten. Stay tuned! 🙂

          • Wolfi

            Servus Volker!
            Großes Lob für deine Recherche!
            Ich warte auch noch, auf die Dinge die da kommen werden.
            4 Monate könnten für uns reichen, denke ich.
            Jedenfalls wäre es sehr hilfreich für eine Ostseeumrundung.
            So bräuchte man nicht eine Vielzahl von SIM-Karten zu beschaffen und zu verwalten, denn die Reisezeit ist ein kostbares Gut!
            So warte ich noch auf Deinen Bericht.
            Liebe Grüße vom PHOENIX-Treff-Teilnehmer Wolfi

    • Volker Autor dieses Beitrags:

      Hallo Jan,
      ja 1,50 € pro GB ist schon ein gutes Angebot. Aber 2,50 € sind doch schon recht viel. Für 2,46 € pro Monat mehr bekommst Du schon 10 GB bei der Telekom. Und nicht vergessen: Die Nachbuchoptionen auch betrachten. Da bekommst Du bei der Telekom wie berichtet für 1,50 € das GB, wenn Du 10 GB für 14,95 € nachbuchst. Und die ersten 31 Tage gibt es eine Dayflat. VG Volker

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)