Unser C1, der drehfreudige CO²-Zwerg

Nachdem wir mit unserem 7 Jahre alten Smart einige teure Reparaturen hatten, entschlossen wir uns nach einem zuverlässigeren und auch komfortablen CO²-Zwerg- sprich Stadtflitzer- umzuschauen. Denn: Warum sollten wir unser ganzes Geld in ein Auto stecken?


Nach wochenlanger Recherche fällt die Wahl auf einen C1 von Citroen, als Claudia’s Flitzer. Mit den heftigst steigenden Benzinpreisen in 2008 und längeren Anfahrtswegen zu Volker’s Arbeitsstätte wird das „frauenkonforme“ Auto plötzlich zum Unisexmobil. Volker findet immer mehr Gefallen an dem verbrauchsarmen und flinken Flitzer in der Stadt.

So fahren wir seit Feb 2007 unseren knallroten C1 pro Jahr ca. 10.000 km (80% Stadtbetrieb/20%Landstrasse). Der mit spritsparender Fahrweise errechnete Verbrauch liegt zurzeit bei Spritmonitor.de (auf Verbrauchswert klicken für mehr Details) und stimmt tatsächlich mit den Herstellerangaben überein.

Bis auf die „Kurzstrecken“-Sitze und die eher unpraktische Hutablage im Kofferraum kann man über dieses kleine knuffige Auto nur staunen. Preis und Leistung stimmen. Nicht ohne Grund ist dieses Auto momentan Citroen’s Verkaufsschlager. Kein anderes Fahrzeug von Citroen wird zurzeit so gut verkauft!

Das natürlich der CO² Ausstoss bei nur 109 g/km liegt erfreut uns ebenso wie die geringen Abgaben für Steuern (67 €) und Versicherungen.

Bis es keine innovativere Fahrzeugkonzepte gibt, heisst es weiterhin „Downsizing“.

Im Januar 2009 wird für dieses Modell ein Facelift herausgebracht. Hier werden auch an dem Ottomotor noch leichte Verbesserungen durchgeführt, so dass der CO² Ausstoss jetzt nur noch bei 106 g/km liegt.

Nach gut 4,5 Jahren sind wir dann im Oktober 2011 sind wir dann auf einen Fiat Panda umgestiegen und unserer Rennautofarbe treu geblieben.

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

One Reply to “Unser C1, der drehfreudige CO²-Zwerg”

  1. Pingback: Osterausflug ins Calenberger Land | UMIWO – unterwegs mit dem wohnmobil

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)