UMIWOs Stellplatz-Check: Womoland auf Nordstrand

Richtung Norden liegt unweit von Husum in Nordfriesland die Halbinsel Nordstrand. Hier liegt auch das WomoLand. Kennt ihr nicht? Wir auch noch nicht, drum fahren wir hin.



Wenn auch die einzelnen Gemeindeteile der Gemeinde Nordstrand so fantasievolle Namen innehaben, wie z.B. England, Süden oder Westen, so ist WomoLand kein Ortsteil, sondern ein Stellplatz, direkt am größten Naturschutzgebiet Schleswig-Holsteins, wo sich Schafe und Vogelkieker „Gute Nacht“ zu flüstern.p1140566

An einem Bauernhof aus den 20er Jahren warten 44 Stellplätze auf naturverbundene mobile Gäste.

p1140560

Da der Himmel recht angegraut daherkommt, wollen wir heute nur unser kreatives Bloggerlager hier aufschlagen und eine ruhige Nacht verbringen, bevor wir morgen weiter nördlich ziehen. Den Besuch beim örtlichen Schäferhof mit Hofladen heben wir uns für das nächste mal auf. Auch der lockende Ausflug mit einem Twizzy für 39€ pro Tag wartet auf besseres Wetter.

p1140528

Bei einem Rundgang über das Gelände finden sich viele historische Anleihen an das frühere Hofleben und schaffen zusammen mit den bepflanzten, ausrangierten Sanitärprodukten einen besonderen Charme der erhaltenswerten Vergänglichkeit.

 

Neben den zwei Hofhunden Paco und Rudi sind andere Vierbeiner gerne gesehen. Allerdings darf man mit ihnen nicht mehr auf den angrenzenden Deich. Denn wie immer, wenn auf Vertrauen gesetzt wird, haben Besitzer von „Tut-Nix“en diese in der Vergangenheit unangeleint im Vogelschutzgebiet laufen lassen. Unweigerlich wurden dabei ein paar Vögel zu Hundefutter, was von den wachsamen Ornithologen zu Recht angezeigt und mit Fotos belegt wurde.

p1140527

Das Gelände ist durch Hecken aufgeteilt und man steht überwiegend in Kojen mit einem kleinen Rasenplatz.

p1140526

Die Sanitäranlagen sind liebevoll in historischem Altbau hergerichtet und im Preis inbegriffen, ebenso, wie die großzügig angelegte Ver- und Entsorgungsanlage.

An 4 Tagen der Woche kann man sich das Kochen sparen und sich Fischbrötchen direkt bis ans Womo liefern lassen, nur Essen muss man noch selber 😉

p1140546

Oder man setzt sich zum Schnacken mit den Womo-Nachbarn oder den beiden netten Betreibern auf die Terrasse vor der Anmeldung gemütlich in einen Strandkorb. Federfreunde, die nach einem Tag voller Vogelbeobachtung noch nicht genug haben, können versuchen, dem bunten Gesellen neben der V/E ein paar Laute zu entlocken 🙂

Im Sommer werden regelmäßig Grillabende veranstaltet, die im Kuhstall feucht-fröhlich begangen werden.

Hier findet man wahlweise Natur, geselligen Anschluss oder beides. Abends trifft man sich zum Schnack über gefiederten Augenschmaus zum Fisch-Schmaus. Oder man knetet die Waden gegen den aufziehenden Muskelkater nach dem Schaf-Scheiße-Hopping auf’m Deich und kühlt die Kehle.

Jetzt zur auslaufenden Saison ist der Platz nur spärlich belegt, sicherlich auch dem herbstlichen Wetterumschwung geschuldet. Für uns jedoch perfekt, um in aller Ruhe zu bloggen, zu schlafen, mit Hunden zu spielen, schön heiß zu duschen und die Gedanken in Ruhe schweifen zu lassen, mit ein bisschen Hoffnung auf mehr Sonne, weiter gen Norden.


Alle im Text gezeigten Bilder und noch viele mehr könnte Ihr in der Galerie in höherer Auflösung ansehen. Einfach auf ein Foto klicken.

o

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)