tested by UMIWO: Vorstellung Westfalia James Cook Kastenwagen auf dem Caravan Salon 2019

Mit großem „TammTamm“ wurde der neue James Cook von Westfalia auf dem diesjährigen Caravan Salon vorgestellt. Neben dem Festdach und dem Hochdach steht noch die Version des Aufstelldachs zur Auswahl. Diese Variante konnte wir uns trotz großem Andrangs, wenn auch nur kurz, einmal anschauen. Das Slide-Out für die Längsbetten ist ein echter Hingucker! Warum Claudia so kritisch guckt, erfahrt ihr im Video auf YouTube! 😉
https://youtu.be/p5x3m6XZOgg


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Der Westfalia James Cook – ein neuer alter Bekannter im neuen Gewand

Westfalia bringt nach dem Sven Hedin einen weiteren Klassiker auf dem Markt: der James Cook! Wie schon früher wird ein Mercedes Benz als Basisfahrzeug gewählt. Der Sprinter erlebt gerade durch die starke Nachfrage nach Allradfahrzeuge ein neues Hoch und geht wieder eine weitere Kooperation mit Westfalia im OEM-Geschäft ein. Wir selbst mögen die deutlich schmaleren Fahrzeuge nicht so sehr, da sie für uns einen schlechteren Kompromiss zwischen Wohnen und Reisen darstellen. Auch ist das Raumgefühl des neuen Westfalia Mobils durch die noch stärk nach oben zulaufenden Wände beengter als auf den Ducato-Basisfahrzeugen. Doch wer ein äußerst komfortables und reisetaugliches Fahrzeug besitzen möchte, könnte im neuen Sprinter von Westfalia einen Gefährten finden.

Doch die Entwicklung eines Längsbettenslideout bei einer Fahrzeuglänge von nur 6 Metern ist schon eine interessante Lösung, auch wenn sie wieder andere Nachteile bietet. Der James Cook kann nun mit drei verschiedenen Dachvarianten aufwarten und bietet seinen Kunden nun die Qual der Wahl. Wir konnten auf der Messe einen kurzen Blick in das Fahrzeug werfen, wenn auch Claudia am Ende ein doch eher kritisches Gesicht macht, können wir den James Cook als Alternive im hochpreisige Segment der Kastenwagen doch eine gewissen Sympathie mitbringen.

Wie gefällt Euch der neue James Cook von Westfalia? Alles nur heiße Luft für viel Geld? Oder könnten Kastenwagen mit Slide-Outs immer mehr Interessenten finden? Sagt uns eure Meinung!

Über Volker

Ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO und als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Campingbus in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Da mich das Reisen sehr inspiriert, möchte ich meine Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele. Mit über 550 Artikeln und über 2.500 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.