Reise zu Rosi – Trip to Togo

Die Nacht ist kurz geplant, denn der Zug nach Lüneburg fährt schon um 7 Uhr ab. Doch die Aufregung lässt uns schon eine Stunde vor dem Wecker nicht mehr schlummern. Mit Proviant und Nummernschildern bewaffnet rollen wir mit IC und Metronom dem lang ersehnten ersten Treffen mit Rosi entgegen. Das Wetter ist nass und windig. Da ist der Abholservice ein wirklich feiner Zug. Aber kaum in Stove angekommen, dreht jemand den Hahn zu.

Und Voilà, da steht sie!

P1100252_640

Silbern und glänzend und einfach nur schön! Sogleich kann die Diesel-Stand- und Fussbodenheizung ihr Bestes tun, uns bei dem nasskalten Wetter wieder aufzutauen.

Wir kriegen alles gezeigt und alles erklärt und sind absolut auf einer Wellenlänge – mit Rosi und mit Markus Günther, Juniorchef von Togo Reisemobile in Stove / Drage (südlich von Hamburg).

togo_bannerUnd während Rosi noch das letzte Finishing erhält, sitzen wir mit der Seniorchefin Sabine Günther an den Papieren.

Unsere Freude ist auch irgendwie ihre Freude und so machen sie diesen Tag für uns zu einem vollen Erfolg!!

P1100250_640

Rosi und wir rollen zufrieden vom Hof.

IMG-20140207-WA0000_640

Unsere erste Snackpause auf einem Supermarktparkplatz am Tisch: wir sitzen uns endlich bequem gegenüber und fühlen uns gleich wie Zuhause – kein Fremdeln, kein Zweifeln – alles einfach nur schön!

P1100253_640

Wir schweben über die Landstrasse nach Hause und meistern im Halbdunkel das Rangiermanöver in Rosis Körbchen! Passt – nun ja….da müssen wir noch ein bisschen mit Routine würzen, damit`s schmeckt 🙂

Morgen wird eingeräumt und die erste Nacht in ihr geträumt!!!

Willkommen daheim Rosi – fahre uns durchs Leben und zu schönen Orten 🙂

P1100254

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

16 Replies to “Reise zu Rosi – Trip to Togo”

  1. Pingback: UMIWO checkt: Neuer Westfalia Amundsen 600E - UMIWO - unterwegs mit dem wohnmobilUMIWO – unterwegs mit dem wohnmobil

  2. Henry Trefz

    Ein sehr interessanter Blog, bei dem ich ein ums andere Mal schmunzeln musste, vor allem, was die letzten Minuten vor dem Erhalt eines neuen Wohnmobils angeht. Ging/geht mir/uns gerade genauso. Allerdings weihen wir ab 1.4. einen neuen Pössl Roadcamp R (ist ja ein Globecor Roadscout R, oder?) ein. Deswegen meine Frage: Welche (subjektiven) Beweggründe führten denn dazu, das Mobil nach zwei Jahren wieder zu wechseln?

    • Volker Krause Autor dieses Beitrags:

      Hallo Henry, danke für das Lob zu unserem Blog. Schön, dass unser Spaß auch Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert 🙂
      Glückwunsch zum Roadcamp R, der nahezu der „Zwillingsbruder“ zum Roadscout R ist. Unsere Beweggründe zum Wechsel vom Roadscout zum Westfalia Columbus sind wirklich rein subjektiv und eher zufälliger Natur: ein kleiner Flirt auf der Messe in Düsseldorf ging uns nicht mehr aus dem Kopf! In erster Linie überzeugt uns das Heiz-Konzept im Winterpaket, sowie helle Farben und Lichtarrangement. So fühlen wir uns in der dunklen Jahreszeit einfach wohler und haben noch mehr Spaß an Wochenendtouren, trotz trüben Wetters. Dazu ein halber Meter mehr Länge und der finanziell richtige Zeitpunkt, noch mal „einen Sprung zu tun“! Wir haben keinen Grund gefunden länger zu warten. Aber wir haben den Vorgänger geliebt und behalten ihn in guter Erinnerung: ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!
      Liebe Grüsse vom Team UMIWO, Claudia und Volker

      • Henry Trefz

        Ah, na diese Gründe kann ich nachvollziehen: Den halben Meter mehr kann man genauso wollen, wie den halben Meter weniger. 😉 Und da wir Neulinge sind, werden wir wohl bald wissen, welche Idee letztlich besser zu uns passt. Auch ist unserer Ansatz zunächst, den Winter auszulassen (respektive in dieser Zeit klassisch zu verreisen). Wir stark uns das Fieber packt, werden wir wohl spätestens zum Ende der heute beginnenden Saison wissen. Beste Grüße aus Thüringen ins „flache Land“! 😉

  3. die PHOENIXE

    „Bei einer Kerze ist nicht das Wachs wichtig,
    sondern das Licht.“
    von Antoine de Saint-Exupéry

    Liebe Claudia, lieber Volker,
    wir wünschen Euch eine wunderbare Zeit mit Eurer Rosi. Wobei letztlich das Fahrzeug ja sehr viel weniger wichtig ist als das Leben mit dem Ihr es erfüllt. So wie wir Euch kennen, wird es an Licht nicht mangeln.
    Bis zum nächsten Treffen alles Liebe Eure Kathrin und Hans-Hermann

  4. Tanja

    Herzlichen Glückwunsch! Schön, dass Ihr Euch im neuen Mobil sofort wohl gefühlt habt- so soll es sein. Ich wünsche viele tolle Touren! Und ich bin sehr froh über Eure Entscheidung für Rosie, da ich doch so ein tolles Mobil übernehmen konnte über das ich mich täglich freue. Tanja

    • Volker Krause Autor dieses Beitrags:

      Liebe Tanja, vielen Dank für die Glückwünsche. Auch wir finden es schön zu lesen, dass Du mit dem Rudi zufrieden bist. Vielleicht ist ja bald mal ein „Rendezvous“ zwischen den beiden möglich… 🙂 Bis bald Claudia, Volker und Rosi

  5. Claudia aus Schwerin

    Hallo ihr zwei und herzlichen Glückwunsch zu Rosi. Vielleicht könnt ihr uns euer neues Familienmitglied mal persönlich vorstellen. Ganz tolle Touren und immer eine knitterfreie Fahrt.
    Claudia (nebst Jens und Charles)

    • Volker Krause Autor dieses Beitrags:

      Hallo Ihr drei, danke für die Glückwünsche! Wir sind rundum happy und stolz! Wenn Ihr auch wieder zum Phoenix-Treffen im August kommen könnt, könnt Ihr ja mal life und in Farbe gucken kommen 🙂 Bis dahin auch Euch gute Fahrt, schöne Touren und nicht so viel Arbeit 🙂
      LG aus Nds

  6. Allgäu-Evi

    Hallo liebe Claudia und lieber Volker!
    Banger Blick aus dem Fenster heute morgen??? Nein, kein Traum, Rosi steht frisch und fröhlich auf ihrem Platz.
    Ach, ich freue mich total mit euch und wünsche allzeit gute Fahrt und viele neue Entdeckungen mit Rosi.
    Viel Spass beim Einräumen und eine gute 1. Nacht in eurem neuen mobilen Heim.
    Herzliche Grüße
    Evi

    • Volker Krause Autor dieses Beitrags:

      Hallo liebe Evi!
      Vielen Dank für deine lieben Wünsche! Die erste Nacht war super! Wir haben gut geschlafen, alles hat funktioniert und wir sind hin und weg von der Fußbodenheizung…..alles richtig gemacht 🙂 Bis alle Dinge ihren neuen, sinnvollen Platz haben wird noch tausend mal umgeräumt, aber der Stauraum ist ausreichend und funktional geplant.
      Irgendwann rollen wir bestimmt auch mal wieder Richtung Allgäu und dann können wir ja Kastenwagen-kuscheln bei Euch auf dem Hof 🙂
      Grüß den Hans ganz lieb und ärgert Eure Kühe nicht so doll! Wir hoffen sehr, Euch dieses Jahr auf dem Phoenix-Treffen im August zu sehen!!!!
      Herzliche Güße ins Allgäu

  7. Lisa

    Herrlichen Glückwunsch und willkommen Rosi. Habt eine schöne Zeit zusammen und begleite deine „Liebsten“ wohin sie auch wollen. Vielleicht sieht man sich ja mal irgendwann und Du triffst dann deine kleine Schwester. LG aus NRW

    • Volker Krause Autor dieses Beitrags:

      Danke, danke! Wir drei sind happy zusammen! Und „little sister“ hat Rosi getroffen…..über togo und westfalia hat sie ihr noch ein „hurry up….you`re so needed!“ geschickt 🙂 Wir wünschen Euch viel Spass beim Einfahren! Lasst mal hören, wann`s los geht und vielleicht kreuzen sich unsere Reifen ja mal gemeinsam auf Asphalt…. LG aus Nds

  8. Henning Neumann

    Es ist drei Uhr am Morgen und ich lese Euren Blog.
    Auch ich kann nicht mehr schlafen, da wir gleich bei Togo unseren „Maddin“ abholen

    Alles Gute – Man sieht sich bestimmt

    • Volker Krause Autor dieses Beitrags:

      Glückwunsch Henning! Hoffentlich ist deine erwartungsfrohe Schlaflosigkeit durch Maddin und Togo mit einer super ersten Begegnung belohnt worden 🙂
      Danke für`s Blog-Abo und schreib uns doch mal, wer euer Maddin ist und wo eure erste Tour hinführt.
      Viel Freude beim Touren!

      • Henning Neumann

        Hallo Volker,
        ist alles gut gelaufen – Togo ist schon klasse 🙂
        „Maddin“ ist ein La Starda Avanti C – Bis zur ersten „Richtigen“ Tour im April dauert es noch was (St. Tropez) aber vorher schaffen wir es bestimmt noch einige Male nach Zeeland.
        Im Sommer ist geplant: Cote d Âzur über die Pyrenäen und am Atlantik wieder zurück – aber einfach mal sehen was die Zeit bringt.

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)