„Aller“ Anfang ist schön – Saisonstart 2015 – Wir reiten zur Welle

Um den Winterblues und Erkältungsviren abzuschütteln und vor der ersten Tour in den „frühen“ Frühling starten wir heute zum Ancampen 2015.

P1120856

Auf der ersten Sonnenwelle reiten wir knapp 100 km Richtung Nordosten nach Gifhorn zum Stellplatz an der Allerwelle.

P1120862

Fußläufig zur Stadt gelegen parkt man auf einem zum Schwimmbadparkplatz separierten Gelände kostenlos mit Strom und guter V/E-Anlage.

P1120863

Die in Sichtweite befindliche Straße ist tagsüber hörbar aber verfällt nachts in Schlaf wie alle anderen auch.

P1120864

Gleich hinter dem Platz fliesst die Aller und führt den Spaziergänger auf einen schmalen Pfad zur Strandbar „Allerplaya„.

P1120865

Im Sommer lässt sich hier sicherlich bestens Abchillen und Grooven. Wie ruhig man hier dann noch mit dem Womo stehen kann, werden wir im kommenden Sommer mal testen. Vamos „aller“ playa! 🙂

P1120866

Nur wenige Meter weiter findet sich ein kleines Naherholungsgebiet am „Schloßsee“.

P1120868

Wo man sich im Sommer sicherlich gut die Füße abkühlen kann,

P1120884

umwandern wir den schönen See aber heute winterlich angezogen.

P1120867

Leider haben wir kein Brot dabei und passieren die enttäuschten Schwäne auf unserer Seeumrundung.

P1120882

Am östlichen Ufer gastiert lt. Werbebanner „auf freundlicher Empfehlung des Kultusministeriums“ zurzeit der Kasper. 🙂 Die letzte Vorstellung haben wir zwei Kindsköpfe leider schon verpasst.

P1120883

An dieser klangvollen Einrichtung am Seeufer kann weder groß noch klein vorbeigehen ohne sich auszuprobieren.

P1120885

Verzerrte Eitelkeit wird hier wieder zurecht gerückt. 🙂

P1120870

Die Aller ist hier in Gifhorn ein ständiger Begleiter. Eine Brücke überquert und schon steht man in der recht lang gezogenen und vitalen Fußgängerzone,

P1120871

die heute am Samstag mit einigen Marktständen bestückt ist und von zahlreichen flanierenden Besuchern belebt wird.

P1120879

Lateinamerikanische Klänge beschwören unsere Spendenbereitschaft herauf.

P1120872

An vielen Stellen im Fußwegpflaster finden sich diese von Einwohnern gestalteten „Schmucksteine“. A la Hollywood haben sich die Künstler mit Finger und Name im Beton verewigt. Claudia auch! 🙂

P1120877

Es ist unglaublich, aber wir können doch tatsächlich heute am 28. Februar für zwei Stunden (mit Jacke und Mütze) in unseren neuen Campingstühlen in der Sonne dösen und dabei einen heißen Kakao trinken. Ist das schön! 🙂

11015003_1616650195233347_4991070306025443948_n

In der Dunkelheit sieht der moderne Bau der Allerwelle wie eine Raumstation aus, die mit wechselnden LEDs Ihre Position ins Weltall zu blinken scheint.

P1120887

Wir verbringen eine ruhige Nacht. Der nächste Morgen startet trotz des meteorologischen Frühlingsanfangs leider mit dem bewährten Winterwetterprogramm: Wind und Regen. Doch durch die gute Fußbodenheizung müssen wir nicht frieren und genießen ein langes Frühstück.

Uns treibt es noch nicht nach Hause, da der Regen langsam nachlässt und wir noch ein wenig frische Luft schnappen wollen.

P1120890

Wir stoppen zur Mittagspause bei den Herrenhäuser Gärten und stellen uns auf den Wohnmobilparkplatz (Stellplatz kann man dazu nicht sagen). Ungeplant kredenzen die lange vergessenen Vorräte unserer Bordschubladen ein spätweihnachtliches Mittagsmenü: Wildschwein-Goulasch mit Nudeln und Rotkohl. Lecker!

P1120891

Dann geht es zum Verdauungsspaziergang auf eine Umrundung der Gärten und tatsächlich traut sich die Sonne für ein paar Momente nochmal heraus. Geht doch!

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)