tested by UMIWO: Neue BlidimaX Thermomatten für Hecktüren im Kastenwagen

Wir haben unseren Westfalia Columbus 600D Campingbus gegen Kälte noch etwas optimiert und spezielle Thermomatten mit den Spezialisten von Blidimax entwickelt. Ein völlig neues Konzept schützt vor rauem Wind, extremen Temperaturen und bietet mehr Komfort durch praktisches Handling beim Anbringen im Bereich der Heckgarage.  Wie das aussieht und funktioniert zeigen wir detailliert mit Fotos im Bericht.


Kastenwagen erst durch Thermomatten wintertauglich

Für viele ist der Kastenwagen das perfekte Reisemobil. Aber dieser Fahrzeugtyp ist bekanntlich kein Spitzenreiter in Sachen Isolation gegen Kälte oder Hitze. Hier kann auf unterschiedliche Weise nachgeholfen werden. Beim Kauf unseres Westfalia Columbus 600D im Jahr 2014 beeinhaltete das Winterpaket neben Fußbodenheizung und beheiztem Abwassertank, auch mehrere Thermomatten (siehe auch hierzu unser Bericht „Immer kuschelig warm? – Das Winterpaket unseres Westfalia Columbus 600 D„). Eine Außenmatte für die Front- und Seitenscheiben des Fahrerhauses als funktioneller Schutz gegen Hitze und Kälte, sowie für die seitliche Schiebetür und den Heckbereich je eine Thermomatte zum Einknöpfen in den Innenraum.

Gerade wer im Querbett den Platz an der Hecktür erwischt, kennt das unangenehme Gefühl wenn es nachts von draußen kalt und windig gegen das Blech drückt. Dann kann es recht empfindlich ziehen und wenn dann noch winterliche Minustemperaturen dazukommen, wünscht man sich schnell den Mumienschlafsack mit Kopfbedeckung oder muss kräftig dagegen anheizen. Abhilfe schafft hier eine isolierte Thermomatte. Die vollflächige Heckmatte aus dem Winterpaket leistet für die Isolierung gute Dienste, ist jedoch im Handling für unseren Geschmack recht unpraktisch.

Wir haben dieses Matten-Ensemble nun knapp drei Jahre genutzt und kennen alle Vor- und Nachteile.

Unbestritten steht fest: Thermomatten sind für Kastenwagen notwendig, wenn man auch im Winterhalbjahr komfortabel unterwegs sein möchte.

Bereits in unserer Homestory über Blidimax haben wir die Vorzüge der Thermomatten für die Innenseiten der Front- und Seitenscheiben im Fahrerhaus kennengelernt und beschrieben. Nach dem Winter können wir absolut bestätigen, dass diese hochwertigen Matten ihren Preis wert sind. Im Fensterbereich des Fahrerhauses sind Kältestrahlung und Unbehaglichkeit Geschichte. Das hochwertige Material der Matten dämmt zudem viele Geräusche von außen und senkt zudem auch den Halleffekt im Innern. So entsteht eine kleine Wohlfühloase im Fahrerhaus. Wir haben uns einheitlich zum Interieur des Columbus für den zeitlosen Klassiker „grau-schwarz-schwarz“ („Stoff-Einfassband-Saugnäpfe“) entschieden, auch wenn man als Farbakzent für das Fahrzeug je nach persönlichem Geschmack aus einer Vielzahl von Farbkombinationen wählen kann.

UMIWOs Tipp 1: Wir haben uns anfangs für die transparenten Saugnäpfe entschieden, mussten aber feststellen, dass im Dunkeln die Innenbeleuchtung durch die transparenten Punkte von außen gut auszumachen waren. Wir wollten aber eine absolute blick- und lichtdichte Lösung von innen und außen haben und wechselten dann auf die schwarzen Saugnäpfe.

UMIWOs Tipp 2: Wer so wie wir ein Remis-Rollo besitzt, kann dies auch trotz eingesetzter Matte nutzen

Neue Thermomatten von BlidimaX für die Hecktüren

Für die beiden Hecktüren haben wir gemeinsam mit Blidimax ein dreiteiliges Set entwickelt und dieses in den letzten Wochen im auslaufenden Winter getestet.

Das Set besteht aus einer großen Heckmatte, die den gesamten oberen Türausschnitt bis zum Bett abdeckt, aber nicht bis nach unten zur Bodenplatte reicht. Sie endet auf gleicher Höhe der Unterkante des Brettes, auf dem sich das Querbett befindet. Ein leichtgängiger und robuster Reissverschluss, etwas rechts von der Mattenmitte angeordnet, bietet die Möglichkeit, schnell Gegenstände auf das Bett zu legen oder vom Bett in die Garage zu räumen. Auch bei geschlossener linker Hecktür kann der Reißverschluss so bedient werden. Für den unteren Bereich der Heckgarage sind zwei einzelne Matten mit einigen hochwirksamen und robusten Klettpunkten direkt an den Türen befestigt. Sobald die Türen geschlossen werden, überlappt der obere Rand wenige Zentimeter den unteren Rand der großen Matte, so dass es zu keiner Kältebrücke im Material kommt. Ein ganz entscheidender Vorteil dieses Prinzips ist, dass beim Öffnen der Hecktüren die Heckgarage ohne weitere Maßnahmen sofort zugänglich ist. Eine vollflächige Heckmatte muss recht umständlich zur Seite gezogen oder zur Hälfte nach oben geklappt werden. Je nach Wetterlage und Temperaturen steht einem so beim Ein- oder Ausräumen jede Menge Material im Wege, bzw. man ist deutlich länger mit dem Richten der Matte beschäftigt und lüftet unfreiwillig mehr Heizwärme hinaus. Die unteren Heckmatten können prinzipiell dauerhaft an den Türen befestigt bleiben. Sie verschlingen keinen Stauraum und isolieren auch im Sommer hervorragend gegen übermäßige Hitze!

Bereits in den ersten Sonnentagen des heraufziehenden Frühlings konnten wir die ausgezeichnete Wärmeisolierung der Heckmatten erleben. An einem extrem sonnigen Tag schien die Sonne auf das Fahrzeugheck. Durch den recht frischen Wind verließen wir unsere Campingstühle und wollten uns im Campingbus bei einem Nachmittags-Schläfchen aufwärmen. Erstaunt mussten wir feststellen, dass die Temperaturen im Bus eher den Wunsch nach Heizung aufkommen ließen. Erst als wir die obere Heckmatte abnahmen und die Sonnenstrahlen durch die Scheiben der Hecktüren ins Innere fallen konnten, stieg die Innenraumtemperatur langsam an. Schon häufig haben wir an heißen Sommertagen eine Tour unterlassen, da insbesondere ohne Schattenplatz die Temperaturen im Bus unerträglich werden können. Auch das Remis-Rollo-System im Fahrerhaus hält nur wenig die Strahlungswärme der Scheiben ab. Nun aber erwarten wir diesen Sommer eine überdeutliche Verbesserung dieses Dilemmas und werden die Blidimax-Matten einem intensiven Sommertest unterziehen.

UMIWOs Tipp 3: Übrigens kann man sich so wie wir, einen maßgerechten Packsack für die BlidimaX-Matten dazubestellen. So lassen sich die Matten sicher und platzsparend verstauen.

Das geniale Loxx Befestigungssystem

Ein weiteres wichtiges Detail ist die Befestigung der Blidimax-Matten im Bereich der Hecktüren: Die Druckknöpfe der Heckmatte aus dem ehemaligen Westfalia-Winterpaket waren einer regelmäßigen Nutzung und den Zugkräften nicht gewachsen. Sie haben bereits nach kurzer Zeit Ermüdungserscheinungen gezeigt und sind schließlich zum Teil aus der Matte ausgerissen bzw. das Gegenstück blieb am Druckknopf hängen und löste sich aus der Verschraubung. Das fanden wir sehr ärgerlich.

Die nun eingesetzten Befestigungssysteme von Loxx sind sehr robust, hochwertig und funktionieren nach einem komplett anderen Prinzip. An Stellen wo selbst schneidende Schrauben für das Unterteil nicht verwendet werden können, finden sogenannte „TRB-Platten“ Verwendung, die fest mit dem Untergrund vernietet werden. Auch können durch Abstandhalter an den Loxx-Fußstücken besondere Befestigungssituationen von Matten, je nach Bauform des Fahrzeugs, optimal realisiert werden. Wir haben auf diese Weise vier weitere Befestigungspunkte an den vertikalen Seitenholmen erhalten können. Dadurch ist die Matte straff und ohne Ausbuchtungen zu befestigen, was bei der vorherigen Matte nicht der Fall war. Auch bei Wind, der auf der Hecktür liegt, bleibt die Matte bei geöffneten Türen nun an ihrem Platz.

Wir sind sehr zufrieden mit den hochwertigen und robusten Thermomatten von BlidimaX. Außerdem sind wir sicher, dass der Dauertest (auch im Sommer) unsere Einschätzung bestätigen wird und finden Material und Arbeit von BlidimaX uneingeschränkt empfehlenswert!

Unser „tested by UMIWO“-Fazit lautet: Beide Daumen hoch für BlidimaX-Matten!

Lösungen für alle verschiedenen Fahrzeugtypen werden bei BlidimaX nach Aufmaß individuell angefertigt. Die Beratung ist umfassend, kompetent und lösungsorientiert.
Wer im Campingfahrzeug nicht mehr frieren oder schwitzen will, ist hier genau richtig.


Weiterführende Links

BlidimaX – Blickdicht Manufaktur

LoXX Befestigungssysteme – Schaffertec GmbH

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)