Ponyreiten in Glückstadt, große Auslaufparade und Schiffe grüßen in Wedel

Das erste Urlaubsfrühstück zelebrieren wir in aller Ruhe, bevor wir die 10 km zurückrollen, nach Glückstadt. Dann satteln wir unsere beiden Minipferde, um die Innenstadt zu erkunden. Pony I (rechts im Bild) hat seit gestern Gesellschaft im Stall unterm Bett 🙂

P1140122

Frisch in den Urlaub gestartet, haben wir in einer Kleinstadt unserer Region aus den Ebay-Kleinanzeigen ein günstiges, ungenutztes Faltpony ausgespäht und den Schnapper quasi im Vorbeifahren eingeladen.

P1130983

Heute Vormittag ist es noch recht frisch und zugig, so dass wir uns noch leidlich einmummeln zur Stadterkundung.

P1130984

Der Marktplatz wird derzeit vollends von einer Kirmes okkupiert, so dass das Fotomotiv etwas dürftig ausfällt 😉

P1130985

Den gestern von uns verschmähten Schlafplatz Stellplatz Nordmole am Hafen besuchen wir noch zum kurzen Fotostopp,…

P1130987

bevor wir in die entgegen gesetzte Richtung davonradeln…P1130991

P1130993

und am gemütlichen Café Nettchen mit Blick aufs Wasser für einen Milchkaffee ankern.

P1130994

Dann radeln wir wieder zurück zum Bus, um….

P1130996uns aufzumachen, Richtung Wedel.

Hier wird ein vehementer Kampf für einen Radweg an der Landstraße kreativ ausgelebt 🙂

P1130999In Uetersen inspizieren wir den Stellplatz am Stichhafen. Hier hat jemand offensichtlich keine Mühen gescheut, sein Reisegefährt vor Dieben zu schützen: von weitem wirkt es wie abgebrannt, von nahem total verdreckt. Tatsächlich trifft wohl keins von beidem zu, denn die Stromzuleitung lässt vermuten, dass hier drin wirklich jemand „lebt“ 😉

P1140007

Uns zieht es heute nach Wedel in der Hoffnung, zum Ende des Hamburger Hafengeburtstags etwas vom „großen Auslaufen“ am „Willkomm Höft“ schauen zu können. Dies ist die „Schiffsbegrüßungsanlage“, die größere ein – und auslaufende Schiffe begrüßt und verabschiedet, stets mit der jeweiligen Nationalhymmne und Wünschen für eine sichere Fahrt und baldige Wiederkehr.

P1140028

Es findet sich ein Stellplatz am Festplatz gegenüber des Hallenbades Badebucht für 6 EUR pro Nacht incl. Entsorgung und Müll.

P1140011

Wir chillen in den Nachmittag hinein….

P1140012

…bevor wir mit Pony I+II in knapp 5-10 Minuten zum Willkomm Höft radeln.

P1140014 P1140015 P1140027

Hier haben sich schon etliche Schaulustige versammelt, um auf die auslaufenden Schiffe zu warten. Es herrscht eine heiter entspannte Atmosphäre und Jung und Alt labt sich an kühlen Getränken und Speisen des nahe gelegenen Imbisses, der heute bestimmt den höchsten Jahresumsatz zu verzeichnen hat 🙂

P1140016

Und dann ist es soweit!

P1140029

Nach einigen stark motorisierten Marineschiffen passieren drei große Segler unseren Standort. Die Alexander-von-Humboldt II und dann noch zwei russischer Segler.

P1140032P1140034P1140020 P1140022

Alles ist auf den Beinen und mit Fotoapparaten und Handys bewaffnet.

Auch die ganz Kleinen lassen es sich nicht nehmen, an den Zuschauern vorbeizudümpeln 🙂

P1140030

Die Stimme aus den Lautsprechern erinnert so herrlich an die 20er Jahre….einfach eine Wucht! So lange schon haben wir uns gewünscht einmal hier dabei zu sein!!!

Upps….die Ansage war wohl doch live und der Sprecher ist hiermit angereist ???

P1140025

Die örtliche Feuerwehr darf heute auch mitspielen und ihr Gerät ausprobieren. Einmal die Leiter ganz raus und wieder rein, Wasser ansaugen und ausspritzen, die Lautsprecher ausprobieren….die haben Spaß 😉

P1140023

Diesem schönen Erlebnis lassen wir noch einen gemütlichen Ausklang im Campingstuhl in der untergehenden Sonne folgen.

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

6 Replies to “Ponyreiten in Glückstadt, große Auslaufparade und Schiffe grüßen in Wedel”

  1. Henry Trefz

    Ah, ich sehe, da sind noch zwei auf die Idee gekommen, das Unterbett vom Kawa als diskrete Garage für Klappräder zu benutzen. 🙂 Wie sorgt ihr dafür, dass sie da unten nicht umherpoltern?

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)