Ostertrip an die Unter-Weser

Es ist schon verrückt mit dem WoMo-Virus. Ostern liegt vor uns und die Wetteraussichten versprechen nichts Gutes. Das übliche „Ancampen“ in Dänemark mit anderen befreundeten Campern lässt uns dieses Jahr bei den Temperaturen „kalt“. Doch am Karfreitag scheint die Sonne in noch so jeden Winkel unserer festen Unterkunft. Wir wollen raus! Gesagt getan und nach 1,5 Std. sitzen wir wieder im WoMo und fahren Richtung Unter-Weser bei schönstem Sonnenschein!

Wir finden auf Anhieb einen schönen SP nach unseren Vorstellungen nahe Hoya an der Weser: Naturnah und ruhig, schöner Blick aufs Wasser, nicht zu viele WoMos auf einem Fleck und nah an einem netten kleinen Ort zum Bummeln. Was will man mehr?

Ruhig fliesst der Fluß dahin...

Ruhig fließt der Fluß dahin...

Es geht noch in den Ort Hoya, wo wir in einem netten Café Kaffee und Kuchen vertilgen.

Erdbeerkuchen und Cappucchino... lecker...

Erdbeerkuchen und Cappucchino... lecker...

Am Karsamstag fahren wir Richtung Bremen und machen einen Kurzstopp beim Outlet-Center Ochtum bei Stuhr. Menschen- und Automassen wohin man schaut! Aber nach ein paar kleineren Einkäufen sind wir auch schon weiter gezogen. Es geht entlang der Wesermarsch bis Elsfleth an der Hunte (Zufluss in die Weser). Dort finden wir direkt am Binnenhafen einen schönen Platz mit Blick auf den Fluss und ein altes Segelschiff.

Binnenhafen von Elsfleth an der Hunte

Das Wetter ist zwischenzeitlich schlechter geworden. Ein Schauerband wechselt sich mit dem nächsten ab. Wir vertreiben uns die Zeit mit Lesen und Tee trinken im kuschelig warmen WoMo. Dann gehen wir noch ein paar Schritten zu einem netten Restaurant mit Flussblick. Nach einem leckerem Schnitzel und einem anschließenden kleinen Ortsspaziergang geht es wieder zurück ins warme WoMo. Am nächsten Morgen bei heiterem Wetter treten wir wieder die Heimreise an.

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)