shutdown-holiday, Ladenschluss in Nienburg und Möwen-chillout am Meer

Unverhofft und unfreiwillig sind normalerweise  keine Vokabeln, die wir mit Urlaub in Verbindung bringen…. – …. doch wenn SAP aufgehübscht werden soll, schickt einen der Arbeitgeber schon mal außerplanmäßig nach Hause! Sonst geht mit SAP oft nix – diesmal geht ohne SAP gleich gar nix ;-)…totaler System-shutdown!

So gibt`s 3 Arbeitstage Urlaub quasi auf „Rezept“, sprich: verordnet!

Die grau-trübe November-Tristesse lässt uns erst Freunde daheim besuchen, Geschichten über die USA lachend lauschen und anschließend einen Pyjama-Tag auf dem Sofa vergammeln…dann wirft die Rumtreiber-DNA den Motor an und wir finden uns am Samstag mit unserer Rosi auf der Landstrasse nach Nienburg wieder.

Allen Gerüchten der Stilllegung zugunsten Wohnungsbau zum Trotz, existiert der dortige Stellplatz an der Weser immer noch…Juchhu!

Direkt am Wasser für 5 € plus Strom, das lassen wir uns gern gefallen.

P1120645 P1120646

Wir schlappen kurz vor Ladenschluss durch die relativ lange Einkaufsmeile, die schon für die Weihnachtsbeleuchtung aufgerüstet wurde, erstehen auf die Schnelle ein paar Klamotten und krönen den Erfolg mit einem heißen Tee im „Da Vinci“ (Langestr. 45). Eine Waffel mit heißen Kirschen rundet den Cafébesuch ab.

P1120647

Wären wir etwas früher dran gewesen, wären wir über „Europas schönsten Wochenmarkt“ (O-Ton Werbeschild der Stadt Nienburg) geschlendert und hätten Guido vielleicht einen Kaffee abgekauft. Heute jedoch packt er seine mobile Kaffeemaschine soeben hinten auf die Ladefläche 😉

P1120649

Bereits am Abend startet der Regen, der uns über den kompletten Sonntag im Campingbus hält.

P1120651

Wir bewegen unser rollendes Sofa in legerer Garderobe von Nienburg zum „Stellplatz-Check“ nach Uchte. Leicht schräg, kostenlos und direkt in der Innenstadt nervt uns heute das laute Tropfenklatschen vom Baum aufs Womo-Dach…so kriegt man ja kein Auge zu nach dem Mittagessen! 🙂

Kurzerhand wird der Standort mal wieder zu einer unserer Lieblings-Destinationen hier in der Region verlegt, nach Rehburg.

Bei Dauerregen bunkern wir Strom und schmeißen eine DVD in den Laptop. Gemütlich!!

Und am Montagmorgen ist es endlich soweit: einer unserer geliebten sonnigen Herbsttage!

P1120653

Nach einem lichtverwöhnten Frühstück kutschen wir durch das Herbstlaub der Rehburger Berge…

P1120654

…und schauen von der Kapellenhöhe aus auf das Steinhuder Meer.

P1120660 P1120661

Die angedachte Suppe zu Mittag in der gleichnamigen Restauration gibt’s hier leider nur von Mittwoch bis Sonntag.

Also darf heute erneut die Chefin der Camping-Cuisine ran und zaubert auf dem Wohnmobil Stellplatz Steinhude (3 € Tagesparkgebühr) ein leckeres Pfannengericht….

P1120665

…bevor wir zum Spaziergang Richtung („Meer-„)Wasser aufbrechen.

P1120672

Bei diesem Blick fragen wir einander sehnsuchtsvoll: „Na Schatz, Lust auf Weihnachten in Sankt Peter-Ording?“

P1120677

Die Möwen haben weder protestiert noch Gegenargumente vorgebracht.

P1120679

…die vorne rechts hat uns mit dem Auge zugezwinkert und als wir uns im Weggehen noch einmal umgedreht haben, da hat sie doch tatsächlich eine Kralle in die Höhe gehoben, also Daumen hoch!!!…glaubt es oder nicht….

Aber das sind gute Aussichten für einen schönen Plan 😉

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

2 Replies to “shutdown-holiday, Ladenschluss in Nienburg und Möwen-chillout am Meer”

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)