Rendezvous, Cooper wackelt und Ausblick: UMIWO bei TOTO

Am vorletzten Morgen unserer Reise schicken wir unser Abwasser die frei zugängliche Abtriel-Rinne hinab. Der Platzwart ist auch an diesem Pfingstsonntag auf dem Stellplatz Bruchwiese in Wolfhagen pünktlich um 8 Uhr zugegen, um einmal seine „Schäfchen“ durchzuzählen. Der bewölkte Himmel passt zu unserer aufkommenden Wehmut über den bevorstehenden Wechsel zurück, in unser anderes Leben. 🙁P1140818

Über Landstrassen gleiten wir von Wolfhagen auf der schön ausgebauten B 252 in Richtung Heimat.Die beiden Bundesstrassen 252/253 haben sich als gute Alternative zu den Autobahnen durch das bergige Land erwiesen.P1140822

Ein letzter spontaner Abstecher von der B1, einem Stellplatzschild folgend, landen wir in Blomberg (NRW, Ostwestfalen-Lippe).P1140823

Ein gebührenfreier Stellplatz am Schützenplatz, in relativ ruhiger Wohnlage, 300 Meter bis zur Altstadt, Einkaufsmöglichkeit in 100 Metern und Strom gegen Entgelt. Hier könnten wir gut eine Nacht verbringen. Doch heute haben wir noch ein Rendezvous und rollen weiter. Ab dem Schaumburger Land tröstet uns das Universum und läßt wieder Sonne auf uns scheinen 🙂P1140827

Auf dem Stellplatz in Rehburg trinken wir Kaffee und bloggen in der Nachmittagssonne, bevor Birgit, Thomas und Cooper am Ende ihrer Radtour zum Kloster Loccum zum „beschnuppern“ vorbeigeradelt kommen.IMG-20150524-WA0000

Schnell sind wir uns einig, den restlichen Tag miteinander verbringen zu wollen. Sie pedalen zurück zum vollen Stellplatz in Mardorf am Steinhuder Meer, bepacken ihren Globescout und lassen sich von uns nach Rehburg locken. Unser gemütlicher Klönschnack in der sinkenden Nachmittagssonne wird jäh von herüberwehender Schlagermusik in nicht zu ignorierender Lautstärke begleitet,……. so dass wir kurzer Hand den Standort noch einmal nach Leese verlegen. Hier sind die offiziellen Parkstreifen zwar alle schon belegt, aber es findet sich genug Platz an der seitlichen Wiese, um zwei schlanke Kastenwägen aufzunehmen. Das Abendessen ist schnell gerichtet und wird gemeinsam im Sonnenuntergang outdoor eingenommen.P1140834

Wir philosophieren über die Bandbreite des Campings, schwören auf unsere Kastenwägen und streicheln den gutmütigen Cooper, der genießerisch den Kopf in die Höhe schraubt und mit dem Hinterteil wackelt 😀 (uhuhuuu…mehr davon…!)

2014-04-19 13-39-35Ein gelungener Abschluß für diese wirklich wunderbare Tour! Wir sind der Sonne und dem Zufall gefolgt, haben Schiffe gesehen, Flüsse, Wein und grünes Land. Haben interessante Menschen getroffen und nehmen neue Denkanstöße mit nach Hause. Der Blog dient immer mehr als Bindeglied zwischen uns und einem anderen Leben, anderen Menschen und einer Fülle von Alternativen, die vielleicht unsere Zukunft beeinflussen!

Am nächsten Morgen sind die Zeichen des Tour-Endes überdeutlich: Sprühregen, eine geschlossene Wolkendecke und kratzige 12°C Außentemperatur. Während wir im Schneckentempo jeden Moment im Campingbus wie Kaugummi ausdehnen, wird Cooper bereits von Thomas und Birgit durch die Landschaft geführt, bevor wir Abschied nehmen. Sie kehren für ein kurzes Arbeits-Intermezzo zurück nach Haltern, um dann für 2,5 Wochen in Richtung der herrlichen Provence aufzubrechen!

Wir wünschen Euch viel Spaß beim „langsamen Reisen“! 🙂

Wir werden uns heute noch alle Zeit der Welt lassen und schieben die Heimfahrt noch etwas hinaus. Noch einmal gemütlich im Campingbus Kaffee trinken, bloggen und schon die Vorfreude auf das nächste große UMIWO-Event befeuern: das Open-Air-Konzert von Toto am 13.06.2015 in der Freilichtbühne Großer Garten in Dresden!!!! Yeahhh! Let the show begin!! (…es stehen 5 Lieder von der neuen CD auf der Setlist!…freu…freu…freu) 😀

Zwischenablage01

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO!Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 400 Artikeln und mehreren Hundert Fans auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO.de ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

3 Replies to “Rendezvous, Cooper wackelt und Ausblick: UMIWO bei TOTO”

  1. Pingback: Auf dem Weg zu TOTO nach Dresden - UMIWO - unterwegs mit dem wohnmobilUMIWO – unterwegs mit dem wohnmobil

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)