SAGA bei der 3. Rocknacht in Bad Essen

(click here for english version!)

Tolle Stimmung auf Kirchplatz in lauer Sommernacht. Super Show und nette Fans! Der schmucke kleine Ort Bad Essen veranstaltet zum dritten mal die Rocknacht vom Osnabrücker Veranstalter Rosenhof auf dem schönen Kirchplatz. Dieses Jahr ist der Hauptact die kanadische Rockband SAGA. Während ihrer momentanen Welttournee präsentiert sie ihr 20. Studioalbum “20/20“.


Als Vorgruppen starten die “Varicose Veins“ (Krampfadern) mit Coverversionen von bekannten Classic Rock Hits. Danach heizt die The-Police-Tribute-Band “Regatta de Blanc“ mit alten Hits von Police und Sting den entspannten circa 1.000 Gästen ein. Bei noch hochsommerlichen 28°C um kurz nach 21 Uhr werden die letzten Vorbereitungen auf der Bühne für den Hauptact SAGA getroffen.

Mit dem Opener “Anywhere you wanna go“ wird sofort mit einem Stück aus dem neuen Album gestartet. Nach ein paar Klassikern überlässt Michael Sadler den übrigen Bandmitgliedern die Bühne, welche sofort mit dem progressiven Instrumentalstück “Corkentellis“ durchstarten. Hier zeigt sich die immense Spielfreude der Gruppe. Die rasanten Soli fliegen hin und her. Jim Crichtons Bass blässt die Zuhörer fast weg.

Auch das aufwendige und dramatische „The Cross“ aus dem Konzeptalbum „Generation 13“ sowie das nachfolgende Drum Solo von Mike Thorne faszinieren und stellen hierbei wieder dar, wie aussergewöhnlich stark SAGA immer wieder live überzeugt. Auch beim zweiten Stück aus dem neuen Album, „Six Feet Under“, geht das Publikum voll ab.

DER Klassiker und Höhepunkt der Show für den Autor dieses Reviews ist jedoch der Titel „Tired World“ (Chapter Six) vom ersten Longplayer aus dem Jahre 1978. Hierbei wird die gesamte symphonische und progressive Bandbreite von SAGA gezeigt.

Zum Schluss folgen noch die bekannten Klassiker und Abräumer wie „Humble Stance“, „On the Loose“, „Don’t be late“ und natürlich „Wind him up“. Die Menge feiert Michael und Co. als lägen keine 30 Jahre zu damals dazwischen.

Nettes Zwischenspiel. Michael Sadler spricht die jüngsten Zuschauer (7, 8 und 13 Jahre) in der ersten Reihe an und begrüsst sie stolz als mindestens dritte Generation. 🙂

Das Konzert endet erst weit nach 23 Uhr. Die Zuschauer nutzen auch noch bei diesen lauen Temperaturen ausgiebig die gemütliche Gastronomie, umrahmt von den schönen gut erhaltenen Fachwerkhäusern am Kirchplatz von Bad Essen. Die familiäre Atmosphäre sowie die Unterbringung der Band SAGA im Hotel direkt am Kirchplatz stellt eine besondere Nähe zwischen Fans und Rockstars her und wird für diverse „Meets & Greets“ genutzt.

Auch zwei Bandmitglieder der in Deutschland aktiven SAGA-Tribute-Band „The Chapters“ nutzen die Chance für einen persönlichen Kontakt zur Band. Dieses Mal jedoch nicht auf der Bühne, wie im Herbst 2011, wo sie SAGA kurzfristig aus einem personellen Dilemma befreiten und an Keyboards und Drums einsprangen. Heute ist die Band wieder komplett am Start.

Fazit: Die Kombination aus Location, Sommertemperaturen und der gelungenen Performance der Vorgruppen und SAGA hat diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Gespannt darf man sein, wer zur 4. Rocknacht dabei sein wird…. 🙂

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)