Too much Matsch, American stuff and Nippes-overkill – Reisebericht Franken 2013 Teil 5/9

Trüb und grau beginnt der Tag. Nicht nur die Wolken sind dick, auch der gestrige Kopfschmerz-Kopf hat leider noch mal zugelegt.

Jetzt werden chemische Geschütze aufgefahren! Dann halt benebelt durch die Weinberge….. hmmm, das ist vielleicht gar nicht so ungewöhnlich hier 😉

P1090945

Noch ein kurzer Stopp auf der Aussichtsplattform, die gestern bei Sonne mit dem Rad einiges an Schweiß gekostet hat. Heute kommt das Feuchte ohne jegliche Anstrengung von Oben.

P1090949

Die Farben des Weinlaubs geben selbst bei dieser Wetter-Tristess einen Laune-Schub (bei manchem an der Grenze zum Übermut 😉 )P1090948

Auf unserem Weg über die Landstrassen werden wir wieder mal ein Opfer der Rübenernte: heute in Form einer richtigen Schlammpackung für unseren „Globi“.P1090996

Nun als „offroad-camper“ gestylt, erreichen wir rechter Hand Amerika…. naja, einen Shop mit typisch amerikanischen Produkten in Oberickelsheim.

P1090956

Und was sonst will man auf einer Reise durchs Frankenland als Souvenir kaufen? Richtig, irgendwas mit viiieeel Zucker und Farbstoffen 🙂

P1090995

Die freundliche Inhaberin erzählt uns, dass alles anfing als ihre Tochter einen amerikanischen Armeesoldaten hier in Deutschland kennenlernte (the same old story… ;)), diesen heiratete, jetzt seit 10 Jahren drüben lebt, aber bald wieder übersiedeln will. Da alle immer was von „drüben“ mitgebracht haben wollten, haben sie daraus ein zweites Standbein gemacht und betreiben jetzt den Laden sowie einen kleinen Online-Shop. P1090958

Dann läd uns Rothenburg ob der Tauber ein durch das Würzburger Tor.

P1090960

Den Rundgang auf der Stadtbefestigung finden wir heute nicht so einladend.

P1090981

P1090982

Wir laufen Slalom zwischen den hauptsächlich japanischen Foto-Reisegruppen und staunen über die Fensterauslagen.

P1090964

“ Schneeballen“ in allen Geschmacksvariationen.P1090966

Nippes von Holzarbeiten aus dem Erzgebirge, über Teddybären bis hin zur weihnachtlichen Dauerausstellung!P1090973

P1090977  P1090976

Unser neues Weihnachts-WP1090975ohnmobil 🙂

 

Für den unaufmerksamen Beobachter sieht hier alles normal aus. Für den japanischen Touristen vielleicht auch….P1090974

Hier wird foto-verträglich saniert! Für einen der meist-fotografierten Orte Deutschlands schlau gelöst.

P1090980

Neue Kontakte kann man hier auch knüpfen… 1378101_615996031798566_1393433515_n

 

Nach einer Stärkung im Café und Lounge  „Da Vinci“ besteigen wir wieder unseren Bus und rollen durch die wunderschönen herbstlichen Wälder der Frankenhöhe wieder ein Stück in nord-östlicher Richtung.

P1090986

Unser Nachtlager schlagen wir heute „für umsonst“ auf dem Stellplatz am Freibad, hinter der Minigolfanlage in Burgbernheim auf.P1090991

Über Volker

Hi, ich bin Volker vom Reiseblog UMIWO.Ich bin als Teilzeitreisender seit 2005 mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs. UMIWO versorgt Campingbegeisterte mit Reise- und Testberichten auf unterhaltsame, humorvolle und authentische Weise. Ich verbinde meine Internetaffinität mit meiner Leidenschaft, zusammen mit meiner Ehefrau mit dem Wohnmobil in Europa zu reisen. Da uns diese Reisen sehr inspirieren, möchte ich die Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen in diesem Blog ausdrücken und so den “Spirit” mit anderen teilen. Feedback, Kommentare und Live-Kontakte bereichern darüber hinaus mein Wissen, Entwicklungsmöglichkeiten und setzen Anreize für künftige Ziele.Mit über 500 Artikeln und über 2.000 Followern auf diversen sozialen Plattformen ist UMIWO ein in der deutschsprachigen Blogosphäre bereits seit 2010 geführter Blog.

One Reply to “Too much Matsch, American stuff and Nippes-overkill – Reisebericht Franken 2013 Teil 5/9”

  1. Pingback: Von Weikersheim über Rothenburg nach Weikersheim - Weinstraße Taubertal Teil 4 - UMIWO - unterwegs mit dem wohnmobilUMIWO – unterwegs mit dem wohnmobil

Schreib uns Deine Meinung, wir freuen uns über jeden Kommentar! :)